Beschilderungsteam

Unter der Leitung der Abteilung Wanderwegnetz & Mobilität ist ein rund 30-köpfiges Beschilderungsteam im Einsatz und erfüllt verschiedene Aufgaben:
  • Kontrolle und Instandsetzung der Beschilderung und Infrastruktur des Wanderwegnetzes;
  • Meldung wichtiger Schäden wie fehlende oder falsche Signalisation;
  • Meldungen über Veränderungen des Bodenbelags, über gefährliche oder konfliktträchtige Streckenabschnitte (Nutzvieh, andere Freizeitaktivitäten, Verkehr, Naturgefahren);
  • Verbesserungsvorschläge für problematische Wegabschnitte.
 
Die Mitglieder des Beschilderungsteams werden durch den Dachverband Schweizer Wanderwege ausgebildet. So können sie sich bestens um das 1'800 km lange Wanderwegnetz des Kantons kümmern.