© Emoiphotos.ch

Ringmauern Murten

Die Ringmauer wurde in mehreren Etappen und aus verschiedenen Materialien wie Kieselsteinen, Tuff und Sandstein gebaut. Die untersten 15 Lagen stammen aus der Zeit noch vor der Stadtgründung im 12. Jahrhundert.

Auf der Ringmauer befinden sich 8 verschiedene Tafeln, welche die Schlacht bei Murten von 1476 thematisieren. Mit Hilfe von Bildausschnitten, unter anderen aus dem Schlachtpanorama von Louis Braun aus dem Jahre 1894, wurden die damaligen Ereignisse so aufgearbeitet, dass ein Bezug zur heutigen Umgebung hergestellt werden kann.

Die Texte, auch die mittelhochdeutschen, wurden mit dem Ziel der Verständlichkeit in der Gegenwart frei übersetzt. Lange Sätze wurden gelegentlich auseinandergenommen und durch identifizierende Zusätze wie „eidgenössisch“ oder „burgundisch“ ergänzt.

Die Informationstafeln sind eine Spende an die Stadt Murten von der Sektion Seebezirk der Freiburger Offiziersgesellschaft (150-Jahr-Jubiläum im 2014). Inhaltliche Realisierung: Dr. Jürg Stüssi-Lauterburg.


Bitte beachten Sie: Kinder dürfen die Wehranlagen nur in Begleitung und unter Aufsicht Erwachsener begehen. Das Hinauslehnen über Geländer und Maueröffnungen ist verboten. Für Unfälle wird jede Haftung abgelehnt. Die Stadtverwaltung
Plan
Satellit