Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Stadtauswärts in die Natur

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Sehr einfach

Länge : 10.21 km

Dauer : 2: 50

Art der Aktivität : Familie

Ein Spaziergang vom Bahnhof Freiburg/Fribourg in die Unterstadt und weiter durch das Galterntal, ein Naherholungsort für Städter, Touristen und Ruhesuchende.

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Freiburg/Fribourg und führt Sie schon bald vom modernen und tüchtigen Stadtzentrum in die autofreien Gassen, wo sich Strassencafés und Geschäfte aneinanderreihen. Vorbei geht’s an Bäckereien, gefüllt mit feinsten Patisserien und Chocolat au lait, an traditionellen Freiburger Fondue Restaurants oder Studentenbars. Bald schon thront das Wahrzeichen Freiburgs, die Kathedrale St. Nikolaus vor Ihnen. Ein Besuch der farbigen Jugendstil-Fenster oder der Aussichtsplattform mit grandioser Aussicht über die Stadt lohnen sich. Es geht via Grand Rue und Stalden steil abwärts in die Unterstadt. Die über 200 gotischen Fassaden bilden ein erstaunlich gut erhaltenes Stadtbild. Mittelalter pur!

Der Rundweg beginnt in Freiburgs idyllischen Altstadt. Überqueren Sie die Bernbrücke, die 1250 erbaut und seitdem regelmässig erneuert wurde. Nehmen Sie die Schmiedgasse und gehen Sie an der Stadtmauer vorbei. Im Restaurant Pinte des Trois Canards lohnt sich ein Stopp, ob zum Mittagessen oder um den schönen Wasserfall zuzuschauen. Entlang dem Flüsschen Galtera geht es über Holzbrücken und entlang von schattigen Waldabschnitten bis Sie die alte Mühle bei Ameismühle erreichen. Hier geht es bergauf zum Bauernhof Schürmatt, der auf einem offenen Plateau liegt. Dann führt der Weg durch Feld und Wald. Folgen Sie in Bürglen einige hundert Meter der Kantonsstrasse, auf der Höhe des mittelalterlichen Dürrenbühl-Turms geht es abwärts zurück in die Unterstadt zum Ausgangspunkt – der Bernbrücke.

Höhenunterschied: + 218 m / - 309 m

Auskunft


Fribourg Tourisme et Région
1700 Fribourg

Galterntal offen oder geschlossen? Informieren Sie sich auf der Internetseite www.tafers.ch unter Aktuelles/News (keine Bemerkung bedeutet das Tal ist offen und dies immer auf eigenes Risiko)

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Sehr einfach

Länge : 10.21 km

Dauer : 2: 50

Art der Aktivität : Familie

Dokumente zum Herunterladen

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren