Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Fribourg en diagonale: Bulle-Freiburg

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Mittelschwer

Länge : 35 km

Dauer : 9:20

Vom Greyerzerland zum Drei-Seen-Land und durch die bedeutendsten Touristenorte des Kantons: Gruyères, Freiburg und Murten. Zu entdecken gibt es zudem typische Landschaften der Schweiz: Voralpine Berggebiete und agrarisch geprägte Hügellandschaften des Mittellands.

Die zweite Etappe dieser Wanderung ist die längste der drei. Sie führt durch typische Kulturlandschaften, Weiden, Wälder und vorbei an den Felswänden der Saane.

Ausgangspunkt ist die mittelalterliche Stadt Bulle, die lange Zeit auf die Landwirtschaft angewiesen war, bevor der Bau der Autobahn ihr aufgrund ihrer idealen geografischen Lage einen rasanten wirtschaftlichen Aufschwung bescherte.

Nachdem Sie den Hauptort des Greyerzbezirks hinter sich gelassen haben, führt die Strecke durch Weiden und Wälder auf den Gipfel des Gibloux, der für seinen schon von weitem sichtbaren Sendeturm bekannt ist. Hier treffen zudem die Grenzen von drei Freiburger Bezirken aufeinander. Die Panoramaterrasse (37 m) des 118 m hohen Turms ist vom Frühjahr bis zum Herbst geöffnet. Auf den äusseren Treppenstufen wird die Geschichte des Universums, der Erde und des Lebens erklärt.

Beim Abstieg vom Gibloux erreichen Sie Posat, wo Sie auf die Via Jacobi gelangen, die sie nach Freiburg führt. Sie kommen an symbolischen Orten der Geschichte des Kantons Freiburg vorbei, namentlich an der Chapelle du Sacré-Cœur in Posieux, einer Hochburg des Widerstands der Konservativen gegen die Radikalen, die im 19. Jahrhundert die Macht an sich gerissen hatten. Dann erreichen Sie Freiburg und laufen den Boulevard de Pérolles hinauf. Das ehemalige Industriegebiet des Hauptortes ist heute eine wichtige Durchgangsstrasse und von zahlreichen Wohngebäuden gesäumt.

Möglichkeit, die Wanderung auf dieser Etappe abzubrechen: ja (Bushaltestellen in allen Dörfern auf der Strecke)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ja
Mit dem Auto erreichbar: Ja

Höhenunterschied: + 1000m /- 1150m

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Mittelschwer

Länge : 35 km

Dauer : 9:20

Dokumente zum Herunterladen

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren