Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Freiburger Voralpenweg

Eigenschaften der Route

Länge : 72 km

In fünf Tagesetappen führt der Freiburger Vorlalpenweg von der mittelalterlichen Stadt Freiburg vorbei am malerischen Schwarzsee, ins Greyerzerland, dann im Banne der Gastlosen-Kette zum grünen Pays-d’Enhaut und hinab ins Ballonfahrer-Mekka Château-d’Oex.

Die Freiburger Voralpen erstrecken sich in der Westschweiz über die Kanton Freiburg, Bern und Waadt und so ist der Freiburger Voralpenweg auch eine Tour entlang der deutsch-französischen Sprachgrenze. Von der Kunst- und Universitätsstadt Freiburg führt die Route durch die Gottéron-Schlucht, und über ein aussichtsreiches Plateau, vorbei an mittelalterlichen Kirchen und Kapellen nach Plaffeien, und weiter ins Herz der Voralpen, auf einem angenehmen Uferweg entlang der Sense, über Zollhaus zum traumhaften, stillen Schwarzsee, eingerahmt von Schwyberg, Chällihorn und Kaiseregg.
Am Weg über den Euschelspass ins Greyerzerland liegen typische Freiburger Alphütten, und beim Abstieg nach Jaun geniesst man schöne Tiefblicke ins Tal. Die zerklüfteten Kalkwände der Gastlosenkette bilden eine eindrückliche Kulisse und Blumenwiesen säumen den Weg hinauf zum Chalet du Régiment, wo man sowohl die Aussicht als auch die gute Küche, vielleicht ein typisches Fondue, geniessen kann. Auf dem Weg ins grüne Pays-d’Enhaut, wandert man vom Kanton Freiburg hinein in den Kanton Waadt, erreicht nach einem langen Abstieg das Ballonfahrer-Mekka Château-d’Oex.

Der Freiburger Voralpenweg besteht aus den folgenden Etappen:

   

Eigenschaften der Route

Länge : 72 km

Dokumente zum Herunterladen

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren