Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Fribourg en diagonale

Eigenschaften der Route

Länge : 68 km

Vom Greyerzerlandes zum Drei-Seen-Land und durch die bedeutendsten Touristenorte des Kantons, Gruyères, Freiburg und Murten. Zu entdecken gibt es zudem typische Landschaften der Schweiz: Voralpine Berggebiete und agrarisch geprägte Hügellandschaften des Mittellandes.

Die Route ist für Genusswanderer gedacht, getreu dem Motto «Reisen heisst, auch innehalten zu können». Die Strecke verläuft an der Grenze zwischen französisch- und deutschsprachigem Gebiet. Sie ermöglicht es, mit dem Besuch der mittelalterlichen Dörfer die Geschichte der Region wieder aufleben zu lassen, aber auch die Architektur und die Entwicklung der Landhäuser in den durchwanderten Dörfern wie auch die Zeichen des wirtschaftlichen Aufschwungs der Region zu entdecken. Die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren reizvollen Orten beweist, dass man zeitgemäss leben und trotzdem zu den durch Natur und Geschichte geprägten Kulturgütern Sorge tragen kann.
Die Route ist für drei Tagesetappen vorgesehen, sie lässt sich verlängern, je nach der Zeit, die man dem Besuch der Städte und Sehenswürdigkeiten unterwegs widmen möchte.

Die drei folgenden Etappen führen durch den Kanton Freiburg:

Eigenschaften der Route

Länge : 68 km

Dokumente zum Herunterladen

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren