Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Ferienprogramm für Outdoor-Fans

Wilde Natur und unendliche Landschaften prägen dieses vielseitige Ferienprogramm. Es gilt, die schönsten Flecken der Region zu entdecken. Unvergessliche Wanderungen, Biketrails für Adrenalinjunkies und spektakuläre Bergseen bieten alles, was das Outdoor-Herz begehrt.

Tag 1 - Les Paccots

Trittsicher, berggängig und mit Lust auf eine knackige Gipfeltour? Dann bietet sich der Teysachaux an, ein schroff-schöner Freiburger ‘Vanil’ (zackiger Berg). Nach einer Stärkung im Alpchalet Incrota geht’s so richtig los. Ein steiler Aufstieg führt über die Alp Tremetta und den Kamm auf den Felspfad, wo ein paar einfache Kletterpartien zu meistern sind. Beim Gipfelkreuz herrscht pures Glück, die Sicht über Berge und Genfersee ist grandios. Auf dem Rückweg lockt die Berghütte Vuipay zum Durstlöschen. Später geniesst man ein währschaftes Abendessen, etwa in der Auberge am idyllischen Lac des Joncs.
 

Tag 2 - Les Paccots

Wenn nicht hier, wo dann? Fitte (E-)Mountainbiker können sich auf eine perfekte Tour (2 Std., 16,4 km) freuen, die einige technische Herausforderungen bereithält. Vorbei am Restaurant Le Rosalys geht’s via Weiden und über Bäche nach Rathvel. Wer will, stärkt sich dort im Ausflugsrestaurant Le Petit Oiseau für die letzten der total 557 Höhenmeter Anstieg. Downhill erfolgt dem Fusse des Teysachaux entlang durch Wald und garantiert extrem viel Fahrspass. VéloEplaisir vermietet (E-)Mountainbikes und bietet geführte Touren an.
 

Tag 3 - La Gruyère

Sennenkultur überall! Wer das Greyerzerland nicht nur sehen, sondern echt erleben will, sollte mindestens einmal inmitten der weitläufigen Bergkulissen übernachten. Am besten im Rahmen einer Zweitages-Wanderung. Ab Jaun bietet sich die legendäre Gastlosen-Rundtour mit einer Nacht im Soldatenhaus an. Gut möglich, dass der Wirt sein Alphorn ertönen lässt, gemütlich und geschichtsreich ist’s hier sicher. Wer mehr will, wandert auf der Grand Tour des Vanils noch 4,5 Stunden weiter bis zum Chalet Les Marindes im Tal Les Morteys. Vor diesem Panorama wird der Sonnenuntergang garantiert zur Sternstunde!
 

Tag 4 - La Gruyère

Tagwache im rosa Morgenlicht. Nach dem Frühstück im Soldatenhaus steigt man zum Übergang Wolfsort auf und wechselt so auf die Südseite der Gastlosen. Unterwegs beobachtet man die Kletterer und verweilt im Chalet Grat, etwa für eine feine Rösti mit Blick auf die Berner Alpen. Für den Abstieg nach Jaun kann man die Sesselbahn benutzen. Der Abschied vom Les Marindes im Naturschutzgebiet des Vanil Noir fällt niemandem leicht, zumal da oft Gämsen, Murmeltiere und manchmal sogar Steinböcke posieren. Selbst wer denselben Weg zurück nach Jaun läuft, erlebt die gipfelgesäumten Täler aus anderer Perspektive.
 

Tag 5 - Schwarzsee

Darf es ein spektakulärer Gipfel sein? Dann die Kaiseregg (2185 m)! Diese lässt sich im Rahmen einer 5-stündigen Bergtour erobern. Oben überblickt man Jura, Drei-Seen-Land, Berner Alpen und erspäht sogar das Matterhorn. Natürlich kann man sich auch auf dem Bike verausgaben, etwa via Aettenberg – Alp Salzmatt – Sangernboden – Schwarzsee (35 km, 4 Std.). Da verleiten mehrere Alpbeizli zur Einkehr, etwa das Gantrischli, wo man noch ein frisches Mutschli kauft. Danach ist man reif für ein Bad im Schwarzsee, und später könnte man sich auf der Terrasse des Restaurants Bad einen flambierten Fleischspiess gönnen. 
 

Tag 6 - Schwarzsee

Eine traumhafte Rundtour (4,5 Std.) für trittsichere Berggänger ist die Zwei-Täler-Wanderung. Sie führt auf der Nordseite der Recardets zum Übergang Pas de Chamois am Fusse des Patraflon, überquert den Felsriegel und führt via die Urlandschaft Breccaschlund zurück zum Schwarzsee hinunter. In der Alphütte Steinige Rippa belohnt man sich mit etwas Feinem aus der Region. Biker vergnügen sich auf der abwechslungsreichen Tour ‘Fuchses Schwyberg’ (21 km) mit Asphalt-Aufstieg und Singletrail auf dem Grat. Für sie lohnt sich ein Abstecher zum Berghaus Gurli oder zur Alpbuvette Burlaya. Schönste Aussichten! 
 
 




Weitere Angebote und Pauschalen

- Les Paccots: Aufenthalt Mountainbike
- La Gruyère: 3-Tages Wanderpauschale "Das Abenteuer" 
- La Gruyère: Grand Tour des Vanils 
- La Gruyère, Schwarzsee, Les Paccots: Alpenpanoramaweg 
- FRIBOURG REGION: Fripass 
- FRIBOURG REGION: Picnic Box