Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Für alle, die einfach mal abschalten wollen

Abschalten und auftanken! Das ist die Devise für ein gelungenes Wochenende, bei dem Genuss und Erholung grossgeschrieben werden. Idyllische Naturlandschaften eingebettet in den Voralpen, Wellnessmöglichkeiten mit tollem Panorama sowie zahlreiche Restaurantgeheimtipps warten auf Sie.

 

Tag 1 – La Gruyère

Ein idealer Start in den Tag verspricht die idyllische und einfache Wanderung entlang dem Jaunbach von Charmey nach Jaun (oder umgekehrt). In den Restaurants La Pinte des Mossettes in Cerniat mit 17 Gault&Millau Punkten, im Le Sommet auf dem Aussischtsberg Moléson oder im Hotel Cailler in Charmey erwarten Sie Gaumenfreuden mit lokalen Produkten. Liebhaber ausgezeichneter Brote und Backwaren machen einen Abstecher zum Four de L’Adde, jeden Freitag duftet es herrlich nach frischen Köstlichkeiten. Wer mehr über die Backkunst erfahren will, der bucht am besten einen Workshop mit André Isenegger. Als Abschluss locken die Bains de la Gruyère. Erleben Sie Entspannung pur im Whirlpool, Hammam oder gar bei einer Massage.
 


 

Tag 2 – Les Paccots

Sei es auf dem Weg zum Niremont oder anderswo in den Voralpen, die Wanderleiter bereichern jeden Ausflug mit überraschenden Entdeckungen und Kenntnissen: Flora und Fauna, das lokale Erbe, die Geschichte der Region - Sie werden danach so einiges Neues zu erzählen haben. In Châtel-St-Denis bieten die Ateliers du Régio Einführungen in die vegetarische Küche an. Yog'Altitude in Les Paccots trägt mit regelmässigen Yoga-Kursen und Workshops während des Winters zum Wohlbefinden von Körper und Geist bei. Nach einer Nacht im charmanten B&B Au Petit Gite treffen Sie sich zu einem geselligen Essen im Café Tivoli.
 


 

Tag 3 – Freiburg / Fribourg

Wenn das winterlich-kalte Wetter naht, kehren Liebhaber der lebendigen Kunst gerne in die gemütlichen abgedunkelten Säle des Theaters Equilibre-Nuithonie zurück. Tanz- oder Opernaufführungen versprechen eine Reise durch Emotionen. Eine Stadt entdecken ist oft Synonym für Shopping und feines Essen. Ökologisches und auch lokales Kunsthandwerk gibt es bei Poke & Co. oder Happy Books: Die beiden Geschäfte betreiben auch ein 100% vegetarisches, respektive veganes Restaurant. Eine kurze Rast ist ein Muss! Wer den Gault&Millau-Führer als Richtschnur nimmt, schlemmt im Le Pérolles (17 Punkte), im Hôtel de Ville (16 Punkte), im La Cène (15 Punkte) oder im Café de la Fonderie (14 Punkte). Wer noch mehr Genuss wünscht, ist im Urbanspa goldrichtig: mitten in der Stadt empfängt es Erholungssuchende in einer friedlichen und wohltuenden Atmosphäre. Aufgewärmt und tiefenentspannt nächtigt man im frisch renovierten Hotel Le Sauvage in der Altstadt. 
 


 

Autres offres et forfaits

- FRIBOURG REGION: FRIPASS
- La Gruyère: Passeport La Gruyère
- La Gruyère: Wohlfühlen in den Bergen
- Les Paccots: Bleiben Sie, wir schenken Ihnen ein Fondue!
- Freiburg/Fribourg: Freiburg City Break
- Freiburg/Fribourg: Taste my Fribourg
- Freiburg/Fribourg: Entspannung im Herzen der Stadt