Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Der milde Herbst ist ideal für Aktivitäten im Freien und gastronomische Traditionen. Die Region Freiburg startet mit Terroir Fribourg eine Kampagne im Herbst 2021, die zu 100% digital ausgerichtet sein soll. 

Im Herbst gibt es in der Region Freiburg ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, um die Sommersaison zu verlängern. Kilbi-Bénichon, Weinlese und andere gastronomische Veranstaltungen prägen diese Jahreszeit in der Region Freiburg. 
 
Die perfekte Gelegenheit also, Terroir Fribourg und die Tourismusdestinationen in einer einzigen Kampagne mit dem Titel "think digital, eat local!!” zu vereinen. Die von der NRP mitfinanzierten digitalen Werbeaktionen zielen darauf ab, lokale Produkte und die entsprechenden Produzenten in den Vordergrund zu stellen. 
 
7 Botschafter für 7 Produkte für 7 Regionen! 
Sinnbildlich für jede Region, hat jede Spezialität jeweils einen Fachmann als Botschafter. Für die Stadt Freiburg profitiert die Cuchaule AOP beispielsweise vom Image des Bäcker- und Konditormeisters Gérald Saudan. Der kamingeräucherte Schinken steht für die Region Romont, Büschelibirnen AOP für Estavayer-le-Lac, Gruyère AOP und Vacherin fribourgeois AOP für La Gruyère, Bretzeli für Schwarzsee, Doppelrahm für Les Paccots und die lokalen Weine für die Region Murtensee. Darauf dürfen sich Geniesser und Feinschmecker freuen! 
 
Die Schaffung von Kommunikations-Synergien zwischen Terroir Freiburg und der Region Freiburg wird mit dem Auftakt der Herbstkampagne 2022 fortgesetzt.