Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Erleben Sie unvergessliche Momente voller Geselligkeit in FRIBOURG REGION. Entdecken Sie unsere sieben Regionen.

Estavayer-le-Lac

Das mittelalterliche Städtchen Estavayer-le-Lac liegt am Südufer des Neuenburgersees. Die historischen Gässchen laden zum Flanieren und Verweilen ein, ebenso die grosszügige Uferzone. Sandstrände und -buchten und ein Top-Wassersportzentrum lassen für Wasserratten keine Wünsche offen. Unter Wakeboardern ist Estavayer-le-Lac längst ein Hotspot. Cooles Ride-Vergnügen, erste Versuche oder Zuschauen – der 800 Meter lange Wasserskilift „Cable Ski“ bringt’s!

Diese Region besuchen

Fribourg

Die Altstadt von Freiburg gilt als eine der schönsten der Schweiz. Allein schon ihre Lage ist bezaubernd: Sie ist äusserst pittoresk in die Mäanderschlaufen der Saane eingebettet und erstreckt sich vom Flussufer über die Unterstadt bis zum alten Stadtkern rund um die Kathedrale. Zudem vereint die Altstadt eine der europaweit bedeutendsten Ansammlungen von gotischen Fassaden an mittelalterlichen Bauten, allen voran das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale St. Nikolaus. Doch auch Werke zeitgenössischer Künstler sind zu bestaunen, etwa von Jean Tinguely und Mario Botta. Die Hauptstadt Freiburg/Fribourg bildet nicht nur die kulturelle Brücke zwischen den deutschen und französischen Gebieten der Schweiz, sie wartet auch mit zahlreichen architektonisch interessanten Brücken auf.

Diese Region besuchen

La Gruyère

La Gruyère verzaubert mit Landschaften voller authentischer Anmut. Schlicht und schön ist es am Moléson, bei Gruyères, Bulle oder Charmey. Neben den hübschen Ortschaften ist besonders auch der Greyerzersee einen Abstecher wert. Von Gruyères aus in südlicher Richtung verläuft das liebliche Intyamontal. Dörfer und Wiesen, Wälder und Weiden: Die ländliche Idylle versetzt Besucher beinahe in eine andere Zeit. Alles scheint dem Thema Käse untergeordnet zu sein: die Organisation des Raumes, die Landschaft und die Bauweise der Höfe. In Estavannens, Villars-sous-Mont, Grandvillard und Lessoc lässt sich die bäuerlich geprägte Vergangenheit an den Fassaden der Häuser und Scheunen ablesen. Jaun (auf Französisch Bellegarde), am Fusse des Gastlosen-Massivs liegend, ist die letzte Station vor dem Jaunpass und das einzige deutschsprachige Dorf in der Region La Gruyère.

Diese Region besuchen

Les Paccots

Das Gebiet von „La Veveyse“ am Rande des Kantons Freiburg blickt quasi nach Süden, Richtung Vevey und Genfersee. Nur eine halbe Stunde Fahrt von Freiburg und Lausanne entfernt, lockt es ganzjährig zu sportlichen oder gemütlichen Aktivitäten in frischer Bergluft. Ideale Ausgangsorte für Wintersport sind Les Paccots und Rathvel. Schneeschuhläufer finden ein grosses Netz gut markierter Wege und viel Urtümlichkeit in voralpiner Landschaft. Auch Winterwanderer tauchen gerne in diese Ruhe ein.

Diese Region besuchen

Region Murtensee

Murten, Hauptort des Freiburger Seebezirks, ist Liebe auf den ersten Blick. Das idyllisch über dem Murtensee gelegene Zähringer-Städtchen bezaubert einfach alle. Seit dem Mittelalter kuschelt sich die Altstadt an seine schützenden Ringmauern. Diese sind Teil der fast vollständig erhaltenen und begehbaren Befestigungsanlage und laden zur Erkundung ein. Ein authentisches Abenteuer voller Patina, das nicht nur Kinder begeistert! Wehrtürme, Verliesse, Stiegen und geheimnisvolle Kammern lassen Murtens bewegte Geschichte neu aufleben.

Diese Region besuchen

Romont

Im Städtchen Romont, 22 Kilometer südwestlich von Freiburg, ist viel mittelalterliches Ambiente erhalten geblieben. Das von imposanten Ringmauern umgebene Städtchen thront auf Hügel im oberen Glanetal. Dieser ist ein sogenannter Drumlin, eine in der Eiszeit vom Rhonegletscher geschaffene Erhebung. Der heutige Name Romont stammt aus dem Lateinischen (rotundus mons) und bedeutet runder Hügel.

Diese Region besuchen

Schwarzsee

Der 0,5 km² grosse Schwarzsee liegt romantisch eingebettet in die Freiburger Voralpen und gehört wie die Ortschaft Schwarzsee zum deutschsprachigen Sensebezirk. Je nach Licht schimmert er türkisfarben, tiefblau oder pechschwarz. Wiesen und Bäume säumen das meist flache Seeufer, was reizvoll mit den umliegenden Kalkbergen und Felsgräten kontrastiert. Das Naturschutzgebiet Breccaschlund, ein Naturdenkmal von nationaler Bedeutung, zählt zu den schönsten und wildesten Alpentälern der Schweiz. Dass hier Gletscher die Baumeister waren, ist offensichtlich.

Diese Region besuchen