Teambuilding: durch Motivation zum Erfolg

Kategorie
Autor
Fribourg Meeting
Teilen

Einführung

Was soll man von Teambuilding halten? Handelt es sich hierbei um oberflächliche Praktiken der Psychologie oder um ein Mittel, den Zusammenhalt eines Teams zu stärken? Ist Teambuilding nur eine sinnlose Investition oder der Königsweg zu mehr Produktivität? In diesem Artikel werden die Konzepte des Teambuildings erläutert und konkrete Ansätze vorgeschlagen, mit welchen man die grösstmögliche Wirkung erzielen kann.

Definitionen von “Teambuilding” und “Team Incentives”

Es gibt verschiedene Definitionen von Teambuilding. Einige unterscheiden zwischen den Team Incentives, bei welchen es sich um ein eher unterhaltsames Unterfangen handelt, mit welchem Sie Ihre Mitarbeiter für die gute Arbeit oder die erreichten Ziele belohnen und sie dazu motivieren, diesen Weg fortzusetzen.

Das Teambuilding selbst bezieht sich auf Aktivitäten, deren Ziel es ist, einen besseren Zusammenhalt innerhalb eines Teams zu schaffen und die Kapazitäten Ihrer Mitarbeiter besser zu nutzen, um Lösungen entsprechend ihrer jeweiligen Fähigkeiten zu finden oder sogar in einer therapeutischen Form Blockaden oder zwischenmenschliche Probleme aus dem Weg zu räumen.

In jedem Fall geht es darum, Ihre Mitarbeiter aus ihrem gewohnten Arbeitsumfeld herauszuholen, um Abstand zu gewinnen und lernen zu können, Dinge und Zusammenhänge auf eine andere Weise wahrzunehmen, um dadurch einen neuen gemeinsamen Schwung zu bekommen, indem gemeinsame positive Erfahrungen gemacht werden.

Die Ziele des Teambuildings

  1. Eine schöne und unterhaltsame Zeit miteinander verbringen
  2. Sich besser kennen und verstehen lernen
  3. Die Kooperationsbereitschaft steigern indem Fähigkeiten miteinander geteilt werden
  4. Gemeinsam etwas Sinnvolles vollbringen
  5. Seine Grenzen entdecken und über diese hinausgehen (kognitiv oder sportlich)
  6. Ein Team durch wertvolle gemeinsame Erfahrungen zusammenschweissen
  7. Zwischenmenschliche Fähigkeiten entwickeln (Soft Skills) 
  8. Lernen, in schwierigen Situationen mit Stress umzugehen
  9. Neue Dinge lernen und dabei Spass haben
  10. Lebensfreude entwickeln und erleben

Wir hätten diese Liste noch weiter ausbauen können, werden nun aber genauer auf die Vorteile des Teambuildings eingehen.

Motivation

Motivierte Mitarbeiter sind (weitaus) produktiver als depressive, neurotische Mitarbeiter, die sich jeden Morgen fragen, ob sie nicht das Geld stehlen und auf die Bermuda-Inseln verschwinden sollen. 

Stressbewältigung

In einem zunehmend anspruchsvoller werdenden beruflichen Umfeld ist es für Ihre Mitarbeiter unerlässlich, zu wissen, wie man mit Stress umgeht, um weiterhin effizient bei der Arbeit sein zu können. Ziel des Teambuildings ist es, die Führungsfähigkeiten und die emotionale Intelligenz unter Beweis zu stellen, sowie eine positive Einstellung und ein positives Mindset zu bewahren. Eine Outdoor-Aktivität zu organisieren, ermöglicht, sich zu entspannen und gleichzeitig die Beziehungen untereinander zu stärken.

Verbesserung der internen Unternehmenskommunikation

Kommunizieren Ihre Mitarbeiter untereinander? Um dies herauszufinden, konfrontieren sie diese mit einer Teambuilding-Aktivität. Bestimmte Unternehmensaktivitäten eignen sich hervorragend, um die Kommunikation unter ihren Teams zu fördern.

Mit Teambuilding das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter fördern

Das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter ist eine der Voraussetzungen für ein effizientes Arbeiten und die Aufrechterhaltung der Produktivität. Teambuilding-Tage sind dafür ausgelegt, das Wohlbefinden bei der Arbeit zu fördern.

Für wen eignet sich ein Teambuilding?

Ein Teambuilding kann in allen möglichen Kontexten eingesetzt werden. In diesem Artikel konzentrieren wir uns insbesondere auf die Bedeutung und die positiven Auswirkungen, die ein Teambuilding im beruflichen Kontext haben kann.

Warum sollte man ein Teambuilding auf die Beine stellen?

Dies ist die erste Frage, die sich der Vorsitzende beantworten muss, der darüber nachdenkt, ein Teambuilding zu organisieren. Ein Teambuilding auf die Beine zu stellen geschieht niemals ohne Grund. Im Grunde gibt es drei Schlüsselmomente, die dafür sprechen, ein Teambuilding zu organisieren:

  • Wenn das Unternehmen erfolgreich war: Erhielt das Unternehmen einen Großauftrag oder wurden Verkaufsziele erreicht, kann man mit einem Teambuilding die Mitarbeiter belohnen und dazu motivieren, weiterhin Einsatzbereitschaft zu zeigen.
  • Wenn neue Mitarbeiter eintreffen: In grossen Unternehmen, die regelmässig neue Mitarbeiter einstellen, werden manchmal solche Aktivitäten organisiert. Ziel ist es, die Integration der Neuankömmlinge zu fördern und ihnen auf eine entspannte Weise umfassende erste Einblicke in das Unternehmen zu geben.
  • In einem schwierigen Moment der Mitarbeiter: Teambuildings können auch im Rahmen eines Krisenmanagements organisiert werden (wenn Strukturen neu organisiert werden, wenn der Zusammenschluss mit einem anderen Unternehmen geplant ist etc.). Ziel ist es, trotz eines angespannten Rahmens den Zusammenhalt des Teams zu erhalten.

Durch das Teambuilding, das nicht im üblichen Arbeitsumfeld stattfindet und sich durch seinen spielerischen und erholenden Charakter kennzeichnet, können Sie Ihre Mitarbeiter in einer Atmosphäre auf andere Gedanken bringen, die dazu einlädt, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, um gemeinsam Entscheidungen zu treffen und eine neue Art der Zusammenarbeit zu schaffen.

Man muss Gewohnheiten aufgeben, um neue zu schaffen. 

Das Teambuilding trägt oftmals eine entscheidende Rolle dazu bei, dass ein Team in verschiedenen Situationen mehr zusammenschweisst. Beispielsweise kann es zu einer besseren Zusammenarbeit zwischen zwei Abteilungen kommen, welche sich eigentlich in ihren Arbeitsweisen und der Art zu Denken unterscheiden. Es können auch Gruppen geographisch unterschiedlicher Herkunft zusammenkommen und global wirksame Ziele durch gemeinsame Koordination erreichen. 

Das Teambuilding kann es auch Mitgliedern eines Teams, die sich untereinander bereits gut kennen, ermöglichen, sich aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen. Auf diese Weise kann jeder seine Beziehung gegenüber den anderen neu bewerten und dadurch andere besser verstehen lernen und erfahren, wer sie wirklich sind.

Wenn Sie es schaffen, mit einem Teambuilding ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen, können auch die Stärken jedes Einzelnen mobilisiert und verdeutlicht werden, dass man als Team stärker ist als Einzelner.

Wichtig ist auch zu wissen, mit wem Sie sprechen! In der Schweiz glauben die Westschweizer, dass die Deutschschweizer nicht wissen, wie man feiert und nur an die Arbeit denken. Es ist wahr, dass die Deutschschweizer nach ihrer täglichen Arbeit mit dem Zug nach Hause fahren, während die Romands noch auf dem Parkplatz miteinander plaudern, weil sie es nicht eilig haben, ihre Genossen auf den überlasteten Strassen einzuholen! Auch wenn es sehr klischeehaft klingt, ist dies oft die Realität.

Die Deutschen neigen dazu, Freizeitaktivitäten für überflüssig (Beigemüse!) zu halten, während unsere französischen Nachbarn sie für unverzichtbar halten. Die Meinung der Schweizer ist zwiegespalten. Die Mitarbeiter aus der Deutschchweiz sind trotzdem für Gruppenaktivitäten zu begeistern, wenn sie vorab genaue Informationen zum Ablauf und den Zeitraum erhalten.

Der Teamzusammenhalt

Die Aufgabe einer Gruppe ist es, Ergebnisse zu liefern. Wie die Teammitglieder miteinander interagieren, beeinflusst ihre Leistung und die Qualität der Ergebnisse. — Afrikanisches Sprichwort.

Es reicht jedoch nicht aus, ein paar talentierte und bemühte Leute zusammenzubringen, um eine effektive Zusammenarbeit zu garantieren. Die Produktivität eines Teams hängt von den Strukturen ab, die es umgeben, beispielsweise wie klar die Ziele sind, sowie von den Zuständigkeiten, der strategischen Ausrichtung, wie Entscheidungen getroffen werden etc.

Die Leistung eines Teams hängt auch von den Verhaltensweisen ab, die eine positive Atmosphäre im Team fördern können, sowie von dem gegenseitigen Vertrauen, Respekt, Optimismus, der Wertschätzung der Vielfalt eines Teams etc.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, kann ein Team nachhaltige Ergebnisse erzielen.

Ein Team ist ein komplexes System 

Man muss zuerst verstehen, dass ein Team ein komplexes System ist, das über die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Mitglieder hinausgeht. Es ist ein Regelwerk, das im Wesentlichen stillschweigend funktioniert und die Interaktionen zwischen seinen Mitgliedern leitet. Dies macht das Team stärker und nachhaltiger als seine einzelnen Mitglieder. Wenn ein neues Mitglied einem Team beitritt, wird es die Verhaltensweisen des Teams übernehmen – oder das Risiko eines Konflikts eingehen oder die Effizienz des Teams gefährden.

Während bekannte Strukturen bestimmte Spielregeln definieren, gibt es auch einige ungeschriebene Normen, die auf natürliche Weise innerhalb des Teams entstehen und auf Erwartungen, Prinzipien, Überzeugungen und Prinzipien beruhen, sowie auf einer Reihe von Verhaltensweisen, welche als akzeptabel oder inakzeptabel gelten.

Daher reicht es nicht einfach aus, die Organisationsstrukturen zu verändern, um den Zusammenhalt und die Leistung des Teams zu gewährleisten. Ausserdem ist es wichtig, die ungeschriebenen Regeln sichtbar zu machen, um eher schädliche Regeln zu revidieren und die besten hervorzuheben. 

So wählen Sie Ihre Teambuilding-Idee

Ein Teambuilding soll es den Mitarbeitern ermöglichen, zusammenzuarbeiten, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Jeder weiss, was er zu tun hat und möchte gerne in aller Ruhe seine Arbeit erledigen dürfen! Ein Bewusstsein innerhalb des Teams dafür zu schaffen, wann und wie man andere um Hilfe bitten kann oder sollte, ist von grundlegender Bedeutung. Einige Teambuilding-Aktivitäten sind darauf ausgelegt, die Entstehung dieses Bewusstseins zu schaffen. Beispielsweise kann der gemeinsame Bau eines Fahrzeugs aus Pappe eine Gelegenheit sein, Parallelen zu konkreten Aktivitäten und Zielen zu ziehen, und kann Ihrem Team dabei helfen, die Art und Weise ihrer Zusammenarbeit harmonischer zu gestalten.

Welche Art des Teambuildings ist zu bevorzugen?

Die Zeiten extremer Aktivitäten (wie Bungee-Jumping oder Ähnliches) sind vorbei. Tatsächlich wurde schnell klar, dass solche Erfahrungen nicht unbedingt den Zusammenhalt der Gruppe fördern, insbesondere, wenn die langsameren oder älteren Menschen Schwierigkeiten haben, mit der Gruppe mitzuhalten. Teambuilding-Aktivitäten haben sich in andere Bereiche entwickelt, die Empathie, Kreativität, Kommunikation, strategisches Denken etc. fördern.

Damit ein Teambuilding wirklich effektiv sein kann, muss dieses den Teilnehmern ermöglichen, aus ihren gewohnten Strukturen heraustreten, um mit den Kollegen und den gegebenen Situationen auf eine andere als die gewohnte Weise umzugehen. Einige Formen des Teambuildings fördern die Gruppendynamik und sind eine Belohnung für das Team. Unabhängig davon, ob die geplanten Aktivitäten spielerisch, kulturell oder sportlich sind, besteht das vorrangige Ziel darin, einen Moment der Entspannung zu bieten, um das Gefühl der Gruppenzugehörigkeit zu stärken.

Spielerische Aktivitäten

Spiele versetzen uns in die Kindheit zurück und ermöglichen allen, zu entspannen und sich wie Kinder bei der Teilnahme an typischen schweizerischen Aktivitäten wie dem Armbrustschiessen oder Fahnenschwingen zu amüsieren. Oder beim Erleben eines 3-stündigen kulturellen Abenteuers in Greyerz in Kulissen wie einer Burg und malerischen Landschaften. Beliebt sind auch Lach-Seminare für Firmen, die Ihnen garantiert Bauchschmerzen bereiten werden und gleichzeitig sehr gut für Ihre Gesundheit sind!

Kulturelle Aktivitäten

Kulturelle Aufführungen, Theater, Konzerte, Festivals, Zirkusaufführungen: Die meisten Veranstalter bieten private Empfangsräume für Geschäftstreffen, um dort gemeinsam einen Drink, einen Snack oder eine Mahlzeit einzunehmen. Anschliessend folgt die Aufführung.

Das Murten Licht-Festival bietet ein VIP-Programm, mit welchem man die Lichterstadt und ihre aussergewöhnlichen Lichtshows bei einem Glühwein und einer Mahlzeit im Restaurant in der Stadt oder auf einem Boot entdecken kann. 

Die Messe Goûts et Terroirs in Bulle ist eine Gourmet-Arena die sich am Nachmittag ganz entspannt nach einem Seminar am Morgen besucht.

Kreative Aktivitäten

Eine triste Eingangshalle? Diese ist lediglich ein Vorwand, um unter Anleitung eines Künstlers ein gemeinsames künstlerisches Werk zu erschaffen und in einem Atelier in der malerischen Freiburger Altstadt eine Skulptur zu erstellen. Die Idee, etwas Gemeinsames zu kreieren, lässt sich mit musikalischen Aktivitäten, Theater- oder sogar Zirkusshows verbinden.

Sportliche Aktivitäten

Das Fahrrad eignet sich auch für weniger Sportliche, seit es E-Bikes gibt, die Unterstützung beim Treten bei einer Steigung leisten. In der ganzen Schweiz werden zahlreiche Kurse von Rent a Bike, dem führenden Anbieter von Fahrradtouren, angeboten.

Im Sommer bieten Wassersportarten die Möglichkeit, eine Segelbootfahrt zu unternehmen, auf einem Stand Up Paddle Board die Balance zu halten oder sich aneinander bei einem Kajakrennen zu messen. Speziellere Aktivitäten wie Rafting oder Klettersteigen sind anspruchsvoller, richten sich an echte Sportler und werden von professionellen Guides geleitet.

Team Learning

Die Idee hierbei ist, ein Team aktiv in eine Erkundungsaktivität einzubeziehen, bei der sich alle auf demselben Niveau befinden. Dies ist eine Gelegenheit, die anderen mit neuen Augen zu sehen, sich auf neue Weise auszutauschen und neue Beziehungen im Rahmen von Business Games und Serious Games, bei denen die Rollen vorab genau eingeteilt werden, aufzubauen. Je nach gewünschtem Blickwinkel, zielt das ernsthafte Spiel darauf ab, Konflikte zwischen den Abteilungen mit Hilfe eines Trainers und externen Vermittlern zu lösen, die den Rahmen oder die notwendige Ausrüstung liefern.

Der gemeinsame Bau eines Automobils, eines Schiffes oder eines Tischfussballs aus Karton kann das Eis zwischen Abteilungen brechen, die zusammenarbeiten, ohne sich wirklich zu kennen, indem ein spassiger Wettbewerb veranstaltet wird. Diese Aktivitäten können auch im Voraus vorbereitet werden, indem jedem Aufgaben zugewiesen werden (Schneiden, Aufbau, Dekorieren), um dem Team beizubringen, mit Hilfe aller ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Auch mit unseren Freunden, den Tieren, lassen sich Aktivitäten veranstalten. Eine Schafherde in Bewegung zu setzen oder mit Pferden zu arbeiten ermöglicht es, Erfahrungen zu sammeln, die sich wiederum ideal im Arbeitsumfeld nützlich machen können.

City Games

Egal, ob es sich um eine Schatzsuche, eine Schnitzeljagd oder Ralley handelt, der Fokus liegt auf der spassigen Entdeckungstour einer Stadt, welche eher in kleinen Gruppen als bei einem traditionellen Gruppenbesuch einer “Herde” von 25 Leuten stattfindet! Für die Liebhaber neuer Technologien werden Papier und Kompass durch Tablets oder Smartphone-Anwendungen ersetzt. In der malerischen Stadt Morat kann man eine humorvolle zweisprachige Besichtigungstour unternehmen, die ideal ist, um die französischsprachigen Schweizer mit den deutschsprachigen Schweizern näherzubringen.

Und warum eigentlich nicht ins Ausland?

Wer hat noch nicht von einer Reise nach Marrakesch mit einem Besuch der Souks und einer Fahrt mit dem Jeep durch die Wüste geträumt? Oder einfach einen ungewöhnlichen oder unbekannten Ort mit den Mitarbeitern zu besuchen? Unabhängig vom Ziel, kann diese Art von Ausflug ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und unvergessliche Erinnerungen schaffen. Aber hüten Sie sich davor, gewisse Fehler zu begehen, wie zum Beispiel Ihre Mitarbeiter in einem heruntergekommenen Hotel absteigen zu lassen oder keinen Guide einzuplanen – vor allem dann, wenn Sie den Ort noch nicht kennen, um alle Destinationen und Aktivitäten genau zu planen. Es ist besser, erfahrenen Fachleute wie Impact Production die Organisation zu überlassen.

Achtung bei der Planung Ihres Tages!

Die Schwierigkeit der Organisation eines Teambuilding-Tages liegt in der Koordination und der Zeiteinteilung. Das Warten auf einen Transport, die Planung einer Mahlzeit, einer Pause, eines zusätzlichen Ausflugs… All diese Planungen erfordern Können. Unsere Fachagentur, Impact Production, berät Sie gerne bei der Organisation unter Berücksichtigung Ihrer Erwartungen, schlägt Ihnen kreative Ergänzungen vor, um den Tag zu gestalten, und weitere Aktivitäten um die Truppen zu motivieren, sowie einen Aftermovie zu gestalten, um für die Belegschaft Erinnerungen an die gemeinsamen Erlebnisse zu schaffen.

Wie organisiert man ein Teambuilding?

1. Schritt: Definieren Sie klar Ihre Ziele 

Eine wesentliche Voraussetzung: Definieren Sie genau die Ziele, die Sie mit einem Teambuilding erreichen möchten. Anhand dieser Ziele wird die Organisation Ihres Teambuildings festgelegt. Um die Ziele des Teambuildings zu definieren, sollten Sie sich vorab eine Reihe von Fragen stellen:

  • Was umfasst das Projekt?
  • Wer sind die Teilnehmer?
  • Gibt es kontextbedingte oder kulturelle Unterschiede zwischen den Teilnehmern?
  • Gibt es einen Konflikt zu überwinden? Wie zum Beispiel eine bessere Zusammenarbeit aufzubauen?
  • Welche langfristigen Vorteile werden von einem Teambuilding erwartet?

2. Schritt: Wählen Sie eine geeignete Aktivität

Sobald Ihr Ziel definiert ist, schliessen Sie Aktivitäten die nicht zu Ihrer Unternehmenskultur passen aus. So ist es einfacher, die geeigneten Teambuilding-Aktivitäten zu wählen, ohne etwas falsch zu machen. Einige Aktivitäten eignen sich ideal, eine angenehme und entspannende Zeit zu verbringen, andere wiederum sind ideal, um Ihr Verkaufspersonal herauszufordern oder Kommunikationsprobleme zu überwinden. Berücksichtigen Sie auch die Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer und denken Sie an Schwangere oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Wenn Sie Ihre Teambuilding-Aktivitäten mit einem erfahrenen Anbieter organisieren, erhalten Sie Feedback dazu, welche Aktivitäten vorteilhaft sind und welche eher kein Sinn machen.

3. Schritt: Wählen Sie das Datum sorgfältig

Achten Sie auch darauf, das Datum Ihrer Veranstaltung mit Bedacht zu wählen. Legen Sie die Veranstaltung besser nicht auf Schulferien oder Feiertage und berücksichtigen Sie den Firmenjahresplan Kalender: Fällt das Teambuilding auf Zeiten hoher Aktivität, kann zusätzlicher Stress erzeugt werden. Womöglich werden die Teilnehmer eher die ganze Zeit an ihren Telefonen und nicht an Seilpark aufgehängt! 

4. Schritt: Motivieren Sie Ihre Teilnehmer

Sobald Ihr Teambuilding organisiert ist, ist es an der Zeit, die Einladungen auszusenden: Ein Schlüsselmoment, um das Interesse an der Teilnahme zu wecken!

Schicken Sie die Benachrichtigung so früh wie möglich heraus und teilen Sie mit einem einfachen Save the date mit, dass eine Veranstaltung stattfindet. Wenn die Zeit gekommen ist, teilen Sie alle praktischen Informationen mit: Wann und wo das Teambuilding stattfindet, welche Kleidung die Teilnehmer tragen sollen,… So kann sich jeder gut auf die Aktivitäten vorbereiten.

Die Terminfestlegung ist wichtig: In der Deutschschweiz bevorzugt man genaue Zeitangaben, während die Westschweizer millimetergenau geplante Programme weniger schätzen. Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Gestaltung der Ankündigung des Teambuildings zu überdenken: Soll es eine Neugier erweckende oder detaillierte Beschreibung der Veranstaltung sein? Soll es ein Team-Meeting geben oder soll eine Benachrichtigung per E-Mail oder über die Website (Intranet) verschickt werden? Die Entscheidung liegt bei Ihnen und ist abhängig von Ihren Mitarbeitern und Ihrer Unternehmenskultur. Vor allem aber, betonen Sie die Bedeutung des Ganzen, erläutern Sie die Ziele und den erwarteten Nutzen: Ihre Mitarbeiter werden eher bereit sein, teilzunehmen, wenn sie verstehen, worum es geht.

5. Schritt: Planen Sie die Beurteilung des Teambuildings

Sie haben Ihr Teambuilding bereits veranstaltet, bleibt nur noch ein letzter Schritt, den es nicht zu vernachlässigen gilt: Die Bewertung! Bedanken Sie sich bei den Teilnehmern und verteilen Sie einen Fragebogen mit Bewertungsskalen und offenen Fragen. Auf diese Weise holen Sie sich wertvolles Feedback ein, das Sie für Ihre nächsten Veranstaltungen nutzen können. Es bietet sich an, bei einem gemeinsamen Getränk die Empfindungen, Fotos und Filme miteinander zu teilen und so die schöne gemeinsam erlebte Zeit noch ein wenig ausklingen zu lassen. 

Erstellen Sie abschliessend Monitoring-Methoden, um die langfristigen Wirkungen zu messen: Tools, regelmässig erfasste Informationen, die Organisation neuer Sitzungen etc., um die Fortschritte im Team in Bezug auf Ihre Ziele zu messen.

Fehler, die vermieden werden sollten

Man sollte nicht davon ausgehen, dass sich jeder zur Teilnahme verpflichtet fühlen wird, nur weil es sich um eine Firmenveranstaltung handelt. In anderen Worten: Es ist wichtig, klar zu kommunizieren, ob die Teilnahme obligatorisch, ausdrücklich empfohlen oder optional ist. Auf diese Weise kann sich jeder selbst organisieren, sei es bezüglich seines Terminplans, der Arbeit selbst oder des Familienlebens. Schlecht informierte Teilnehmer können sich in gestresste Teilnehmer verwandeln, die von morgens bis abends an ihrem Smartphone hängen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren, oder nehmen einfach nicht an der Veranstaltung teil.

Schlussfolgerungen

In diesem Artikel haben wir erläutert, welche Bedeutung ein Teambuilding für Ihr Team haben kann. Wir haben über die verschiedenen Arten von Aktivitäten und die wesentlichen Punkte gesprochen, die berücksichtigt werden müssen, um die Veranstaltung erfolgreich zu organisieren.

Hierfür muss jedes Teambuilding-Event auf Ihre Mitarbeiter, die verfügbare Zeit etc. abgestimmt sein. Wenn Sie Ihr erstes Teambuilding organisieren (oder vermeiden möchten, dass ein zuvor erfolgloser Versuch wiederholt wird), können Ihnen professionelle Agenturen wertvolle Hilfestellung geben. Wir empfehlen unsere beiden Partner:

  • Une-bonne-idée.ch Eine bedeutende Referenz für die Organisation von spielerischen, kreativen, sportlichen, pädagogischen Teambuilding-Aktivitäten etc. aus der deutschsprachigen Schweiz.
  • Impact Production Spezialisten für die Organisation aller Unternehmensveranstaltungen von A bis Z – Sie können ihnen die komplette Koordination verschiedenster Aktivitäten überlassen (Restaurant, Catering, Transport, Teambuilding, Animation).

Einige Hotels verfügen über hervorragende Einrichtungen, die die Organisation Ihres Teambuildings erleichtern. Kontaktieren Sie uns gerne direkt, damit wir den Partner finden, der am besten zu Ihrem Projekt passt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorie
Teilen

Bleiben Sie über unsere Aktivitäten informiert

Erhalten Sie alle neuen Artikel direkt per E-Mail