Man sagt…

die Freiburger Natur weckt neue Energie.

Frühlingserwachen zeigt sich in prachtvollen Narzissenfeldern bei Les Paccots und im Greyerzerland, auf Alpweiden, wo sich Krokusse ihren Weg ans Licht erkämpfen und an den sonnigen Seeufern mit betörendem Blütenrausch. Das kitzelt die Sinne, man will raus. Ob zu Fuss, mit dem Velo, der Bergbahn oder dem Schiff, in der Region Freiburg führen viele Wege zur Begegnung mit der Natur im Frühlingskleid.

1. Top 10 Frühlings-Wanderungen

Kanton Freiburg

Schnee von gestern, Blüten von heute, schönste Frühlingswanderungen: Die frische Pracht spiegelt sich im glasklaren Wasser von Schwarzsee, Murtensee, Greyerzersee, Neuenburgersee, im uralten Lac des Joncs und den stadtnahen Pérolles und Schiffenen-Stauseen. Noch schneebedeckte Gipfel krönen die spektakuläre Fernsicht bei Romont und im Vully-Rebgebiet. Hier und jetzt dem Frühling entgegenwandern!  

Mehr Infos

2. Velo- und E-Bike-Touren 

Kanton Freiburg

In die Pedale treten und genüsslich auf Touren kommen. Velowege für jedes Niveau führen am Fusse der Freiburger Voralpen durchs Greyerzerland, zu den Narzissenfeldern bei Les Paccots oder entlang des Murten- oder Neuenburgersees. Weiter locken da Herzrouten und Romonts Glasmalereipfad. Am Sonntag, 24. April 2022, auf autofreien Strassen als slowUp Murtensee.  

Mehr Infos

3. Schifffahrt Murtensee

Murten/Morat

Vieles spricht für eine Schifffahrt auf dem Murtensee: Sie dient als praktische Abkürzung von Wander- und Velorouten, als genüssliche Schlemmerrunde, als Highlight für Dampfschifffreunde, als Zubringer zu Top-Ausflugszielen wie dem Mont Vully mit seinen Sandsteingrotten, Weinkellern und dem Reblehrpfad oder dem BirdLife-Naturzentrum La Sauge, wo sich die Tierwelt des Seeufers beobachten lässt.

Merh Infos

4. Naturschutzgebiet Grande Cariçaie

Estavayer-le-Lac

Flache Spazier- und Velowege führen durch diese Schatzkiste der Artenvielfalt. Dank Beobachtungsplattformen und Aussichtstürmen kann man sich Vögeln und anderen Tieren sanft nähern. Spannende Exkursionen mit Biologen führen auf die Spuren der Biber, und mit Velo, Kanu und Paddle zur saisonalen Fauna und Flora des Seeuferfeuchtgebietes. Naturnahe Strände laden zum Baden, Sandburgen bauen und Träumen.  

Mehr Infos

5. Wasserfälle

Kanton Freiburg

Welch ein Kraftort! Nach langer, unterirdischer Reise schiesst der Wasserfall von Jaun mit voller Wucht aus dem Fels, im Juni sind es bis 6000 Liter/Sekunde. Lieblich präsentieren sich dagegen die Wasserfälle von Chavanettes, sie liegen in Spazierdistanz entfernt von Rue und laden zum Fussbad. Belebend wirken die Wasserfälle beim Schwarzsee und bei Grandvillard, wo eine der grössten Grotten der Region über Jahre Zuflucht bot. Tief einatmen! 

Mehr Infos

6. Naturnahe Unterkünfte

Kanton Freiburg

In den Ferien darf alles mal anders sein, auch das Schlafen. Wie schön, vom Strohlager freie Sicht in die Berge zu geniessen oder im Baumbiwak vom Morgengezwitscher der Vögel geweckt zu werden! Auf den Campingplätzen am See ist man der Natur nahe, selbst wenn das Bett in einer festen Unterkunft steht. Und eine Nacht im Trapperzelt oder im Tipi des Pfahlbaudorfes von Gletterens ist ohnehin einzigartig.   

Mehr Infos

7. Ausflugsberge & Bergbahnen

Kanton Freiburg

Dem Bergfrühling liegt ein besonderer Zauber inne. Mit unbändiger Kraft setzen sich Krokusse und Co durch, die Natur erwacht. Ausflüge mit den Bergbahnen führen zu den schönsten Aussichtspunkten im Kanton Freiburg: Auf den Moléson, ab Schwarzsee zur Riggisalp, ab Charmey auf den Vounetz, auf La Berra und ab Jaun an den Fuss der imposanten Gastlosen. Terrassen, Wanderwege und Höhenluft geniessen, herunterfahren! 

Mehr Infos

8. Naturpärke & Naturschutzgebiete

Kanton Freiburg

Oft sind gerade kleinere Naturschutzgebiete von allerhöchstem Wert für die Natur. So etwa das Amphibienlaichgebiet rund um den 5000-jährigen Lac des Joncs bei Les Paccots und die Hochmoorlandschaft Les mauvaises Places am Niremont. Von der Wildruhezone La Berra profitieren Schneehase, Birkhuhn & Co., und die Sense mit ihren intakten Auen gilt gar als natürlichster Fluss der nördlichen Alpen laut dem WWF. 

Mehr Infos

Weitere Tipps

30 Ausflugs- und Ferienideen in der Region Freiburg für den Frühling.